Traue niemals Deinem Navi

Mal was Neues aus der Kategorie „Traue NIEMALS Deinem Navi“ bzw. „Tu NIEMALS blind, was Dein Navi sagt“:
Heute morgen kurz nach 4. Mama füttert ihr Navi mit der Adresse für ne Baustelle. Navi spricht: „Ein Teil der Route ist unbefestigt. Kriterien ignorieren und Route berechnen?“ Mama denkt sich, jo mach ma…erstmal hin und dann zur Not auf Schusters Rappen umschauen.
Pi mal Daumen wußte ich ja, wo die Baustelle is‘ und auch grobe Richtung Zufahrt. Doch mein Navi war ganz anderer Meinung. Wenn’s nach dem gegangen wäre, hätte ich quasi erst die Straße bauen müssen, in die es mich abbiegen lassen wollte.
Es hatte mich zwar gewarnt von wegen unbefestigt und so, aber dass es da noch nicht mal ne Möglichkeit gibt, auf dieses „unbefestigte Irgendwas“ zu kommen, hielt es für nicht erwähnenswert. Und ich weigere mich, in irgendeiner Art und Weise mal eben so ne Leitplanke und diverse Bäume zu plätten! :-p

Und die Moral von der Geschicht? Traue niemals Deinem Navi nicht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.