Ein Dankeschön das von Herzen kommt

Gestern hatte einer meiner Fahrer seinen letzten Arbeitstag. Als seine Tour fertig war, hat er sich verabschiedet und mir eine Kleinigkeit als Dankeschön übergeben.

Seine kurzen Zeilen anbei haben mich überrascht und sehr gefreut. Besonders im Anbetracht der Tatsache, dass ich den Job als Disponentin erst seit Ende August mache.

Dieses Lob lässt mich meinen Schritt, vom LKW ins Büro zu gehen, nicht bereuen, auch wenn es mir sehr schwer gefallen ist und mir die Fahrerei immernoch seh fehlt und auch weiterhin fehlen wird.

Ich mache nicht alles richtig in meinem Job, sei es aus noch bestehender Unwissenheit oder weil es manchmal nicht anders geht, aber diese Worte von Michel zeigen mir auch, dass ich doch alles richtig mache.

Ich bin und bleibe tief in meinem Herzen Fahrerin und möchte dieses Gefühl auch an meine Fahrer weitergeben. Klar, leicht ist es nicht, die optimale Lösung für beide Seiten, Unternehmen und Fahrer, zu finden, aber es macht mir Spass. Und bei so einem Feedback weiss ich, dass ich es richtig mache.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.