Das zweite Tattoo

Nach langem Überlegen und immer wieder dafür und doch wieder verworfen, weil…keine Ahnung wieso…habe ich mir gestern mein zweites Tattoo stechen lassen.

Seit Anfang August 2011 ziert schon der Name meines Schutzengels die Innenseite meines linken Unterarms: Sehaliah in 10 x 4 cm.

Warum der Name meines Schutzengels? Und woher weiss ich den?

Ich bin nicht gläubig was Gott und die Bibel angeht, man kann mich eher in die Sparte Atheist einordnen. Dennoch glaube ich, dass es etwas oder jemanden gibt, der auf jeden Menschen Acht gibt und uns beschützt. Für mich sind es Schutzengel. Und da mir mein Schutzengel mehr wie ein mal in meinem Leben das Leben gerettet und schon mehrfach auf mich aufgepasst hat, wollte ich ihn halt in Form eines Tattoos immer bei mir tragen.

Gesagt, getan…das Internet durchforstet und mich über Schutzengel schlau gemacht. Fündig geworden bin ich bei den Lehren der Kabbala. Dort kann man anhand seiner Geburtsdaten seine(n) persönliche(n) Schutzengel herausfinden.

Jetzt kommt sicher der Einspruch, dass die Lehren der Kabbala viel mit Gott und der Bibel zu tun hat. Und ich sei doch nicht gläubig, was das angeht. Richtig! Ich glaube an den Schutz der Engel und nicht unbedingt an das Religiöse dahinter. Ich weiss, man muss mich nicht verstehen (ich tu es hin und wieder selbst nicht 😉😃), liebhaben reicht. 😂

Wie dem auch sei. Seit gestern also ziert ein zweites Tattoo meinen Körper. Diesmal aber den rechten Unterarm, auch die Innenseite: der Scania Greif in 15 x 10 cm. 🙂

Scania Greif

Tattoo Scania

Diesmal war es eigentlich ganz einfach, das Motiv zu finden. Wobei ich sowieso lieber Tattoos habe, die nicht jeder hat und die nicht unbedingt dem Trend entsprechen.

Der Hintergrund zu dem neuen Tattoo ist einfach gesagt: mein erster LKW, den ich gefahren hab, als ich mit der Fahrerei gestartet bin, war eben ein Scania, den ich mir auch in Handarbeit als Unikat habe nachbauen lassen.

Scania

Nachbau meines ersten LKW

Nachbau meines ersten LKW

Und irgendwie hat mich Scania nie losgelassen. Weder in der Ausbildung noch im weiteren Berufsleben.

Man mag geteilter Meinung sein, was die verschiedenen Marken angeht. Jeder hat so seinen Favoriten. Bei mir ist es halt Scania. 😃

So war eigentlich klar, dass das zweite Tattoo etwas mit Scania zutun haben sollte. Auswahl an Logos oder Bildern von LKW als Tattoo gab es genug. Aber dieser Greif hat im Endeffekt das Rennen gemacht. 😃

Erstmal ist er nur „einfach“, aber mal schauen, ob er in naher oder ferner Zukunft noch Schattierungen bekommt. Die passende Vorlage habe ich als fertiges Tattoo schon vorliegen. 😁 Aber erstmal langsam mit den jungen Pferden. Für’s erste ist es so wie es ist, genau richtig.

Beide Tattoos stammen aus der Nadel von Tattoo by Thorsten. Und zu ihm würde ich immer wieder gehen. 😎

Jetzt heisst es für die nächsten Wochen viel und gut pflegen und brav alle Anweisungen meines Tättowierers befolgen, dass ich auch bis an mein Lebensende was davon hab.

So….und nu könnt ihr mich für verrückt erklären. Wobei…🤔 Bin ich sowieso schon sagen die meisten. 😉 Also kommt es darauf nu auch nicht mehr an.

In diesem Sinne 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.