Ein untypischer Reha-Tag

UPDATE bzw neu, weil bei dem Ausfall verloren gegangen. Der Ursprungsbeitrag war vom 07. April 2018

 

 

Seit 3 Wochen bin ich in Reha; die Lendenwirbel woll(t)en nicht mehr so, wie sie soll(t)en

Na jedenfalls waren die anderen Tage recht unspektakulär. Essen, Therapien, Umgebung erkunden, schlafen, so die groben Eckpunkte. Nur heute nicht….

Boahhh! War ich heute morgen im Ar….! 😵
Auf meine Frage an meinen Spiegel:

„Spieglein Spieglein an der Wand. Wer ist die schönste im ganzen Land?“
bekam ich Adressen von Restaurateuren und Firmen für Kernsanierungen gezeigt.
Sollte mir zu denken geben 🤔

Dann geht Frau runter zum Vor-Frühstück-Kaffee um festzustellen: Scheisse, is Samstag. Da gibbet den Kaffee vorm Frühstück nicht.
Egal, im Aufenthaltsraum steht n Kaffee-Vollautomat. Schnellen Schrittes hin und auf nen starken Kaffee gefreut, um dann festzustellen, dass Frau 10 Cent zu wenig Kleingeld hat und der blöde vermalledeite bescheuerte Automat noch nicht mal ein 2 Euro Stück ninmt! 😡😡
Wir hatten 6:39 Uhr und ich schon ALLE Stufen des genervt sein hinter mir.

Meine Laune wurde nach dem Frühstück nicht wirklich besser. 😒

Warten auf die Therapeutin vor dem Gruppenraum.
Quatscht mich doch so ne olle arrogante Ziege blöd von der Seite an. Am Samstag Anwendung zu haben wäre ja wohl ne Frechheit, das würde sie nicht mitmachen. Warum ich mir das gefallen lassen würde, schließlich sähe ich nicht so weich aus, dass ich mich nicht wehren könne.
Orrrr….alter Falter! 😡
Mein Stresspegel von 0 auf 100 in unter einer Sekunde und Schmerzen in der Zunge vom drauf beissen! Bloss nichts Falsches sagen.

Obwohl ich noch mit mehr dumm Zeug aus ihrem Gesicht gerechnet hatte, blieb sie still. Aber nicht wirklich lange.

Auf einmal stört sie sich daran, dass ich mit dem Handy in der Hand dort saß. „Handy ausmachen! Steht da.“
So….da war der Pegel voll! Jetzt brennt der Baum! 😡
„Hören Sie jetzt gut zu gute Frau:
1. Kümmern Sie sich um Ihren eigenen Kram.
2. Handy aus gilt für die Elektrotherapie. Und wenn Sie richtig gelesen hätten, hätten sie das selbst erkannt.
3. Wenn Sie schlechte Laune haben, dann halten Sie die Klappe und labern mich hier nicht voll!“

Mensch was war die Olle auf Krawall gebürstet! Da war sie bei mir ja an der richtigen Adresse 😡

Der Rest vom Tag war dann relativ entpannt. Kein 3. „Desaster“ vorgekommen und ich hatte dann endlich Wochenende. 😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.