Ehrlicher Finder oder „Wie erleichtert man sein kann“

Schatz hat auf Nievenheim West an der BAB57 sein Portemonnaie verloren. Aufgefallen ist es ihm leider erst auf dem Autohof Eifeltor, als er die Parkgebühr zahlen wollte. 😢
Nach Telefonaten mit der Raststätte und Polizei und ner Menge Nerven klingelte auf einmal sein Handy: der Finder war dran. Er hat im Portemonnaie die Handynummer von Frank gefunden und sich sofort bereit erklärt, es zu ihm zu bringen. Keine 30 Minuten später stand er vor Frank’s LKW mit Portemonnaie und gesamten Inhalt! Super!! 👍👍
Zwar hätte der Finder Frank fast gelyncht, als er ihm seinen Finderlohn gegeben hat, aber das war egal. Frank ist nur heilfroh, dass alles wieder da ist!
Vielen vielen Dank an den ehrlichen Finder!! Du hast uns eine Menge Rennerei und vor allem eine Menge Geld erspart! 😃😃

1 comment for “Ehrlicher Finder oder „Wie erleichtert man sein kann“

  1. 5. Februar 2017 at 10:40

    Das gleiche Glück hatte ich vor vielen Jahren einmal auf dem kleinen Autohof Garching an der A9. Dort war mir das Portemonnaie beim Einsteigen aus der Hose gefallen.

    Ein holländischer Kollege hat das gesehen und das Ding beim Wirt abgegeben. Die haben mich sogar angerufen. Als ich das Ding abholte waren 480 Euro und 90 CHF noch drin. Seit dem sehe ich meine Kollegen mit anderen Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.