Außer Gefecht gesetzt

Wie sagt man so schön? „Die meisten Unfälle passieren im Haushalt!“ Jawoll….kann ich seit Sonntag bestätigen. 😀

Was war passiert? Tja….wie soll ich das sagen? Ich umschreibe es mal so: wenn man eine abrupte Richtungsänderung beim Treppe steigen plant und dann auch durchführt, sollte man dem Knie vorher mitteilen, dass da jetzt sowas gestartet wird, ansonsten bleibt eben genau dieses Knie in der Stellung, in der es war und der Rest vom Körper dreht sich drumrum. 😉 Ende vom Lied: Innenbandanriss mit wahrscheinlichem Meniskusriss.

Knie

Jetzt heißt es erstmal ein paar Wochen eine Schiene tragen, die das Knie komplett stilllegt…Tag und Nacht für 2 Wochen. Danach darf ich sie nachts mal ab lassen. Wenn das Innenband verheilt ist, wird entschieden, ob der Meniskus operiert wird. :-/

Schiene

Naja…kann man halt nix machen. Blöd nur: mein weißer Riese fehlt mir jetzt schon. 🙁 Aber nützt nix, Gesundheit geht vor!

1 comment for “Außer Gefecht gesetzt

  1. Uwe Schoknecht
    12. Juli 2016 at 17:02

    Tja, Gesundheit ist wohl das wertvollste Gut, das wir besitzen. Ich wünsche Dir gute Besserung.
    Viele Grüße
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.