„Hier waren schon größere LKW drin als Du!“

Gestern mal wieder eine interessante Entladestelle. Lieferung: 12 Meter lange Doppel-T-Träger zu einer Maschinenbaufirma. Recht große Firma, aber Platz für einen Sattelzug? Fehlanzeige!
Die Straße gerade so breit, dass 2 LKW knapp längst einander kommen, links und rechts der Einfahrt Bäume gepflanzt, genauso gegenüber der Einfahrt. Die Bäume nicht „LKW höhengerecht“ zugeschnitten, bei jeder Bewegung schrabbten die Äste längst und über meine Zugmaschine und den Auflieger. Naja….durch den Regen und die Blätter wurde der Auflieger wenigstens oben drauf mal sauber gewischt. 😂😂
Die Einfahrt selbst etwas breiter und der Hof grade so lang, wie ein LKW. Die Front stand noch in der Einfahrt Höhe des Zauns.
Ok….so weit so gut.
Ansage des Verladers: „Rückwärts rein oder raus! Hier fahren größere LKW rein, als Du! Wir kriegen Lieferung mit 16 Meter Träger, der Fahrer fährt rückwärts rein. Allerdings hat der hinten eine gelenkte Achse.“ So so….also fahren hier Schwertransport rein. 😮
Ok….also hab ich angesetzt und bin rein. Meine Frage insgeheim: „Wo zum Teufel will der das abladen? Kran is keiner da, Träger liegen auf der Fahrerseite und der Hof ist auf der Seite proppevoll gestellt.“ Sollte nich mein Problem sein, er wird schon wissen, was er tut.
Ich also rein und den Auflieger komplett auf gemacht. Da kommt der Verlader mit einem Stapler und rangiert vor und zurück, um die Ladung von meinem Auflieger zu bekommen. Hin und wieder schwankte die Ladung doch ziemlich übel, dass ich schon Sorge hatte, die Träger würden sich quasi IN meinem Auflieger verewigen. 😉
Während wir dann so zugange waren, kam besagter „größerer LKW als meiner“ und ich hab mich fast weggelegt vor lachen.
Der Verlader guckt mich an und fragt, was denn so lustig sei. Ich: „Sag mal, ist das da (ich zeige auf den „größeren LKW, wie meiner“) der LKW, der Euch immer beliefert?“ „Ja“, meinte er, „das ist unser Lieferant. Warum?“
„Du bist ja lustig, mir zu sagen, hier führen größere LKW wie meiner rein. Der da ist aber defintiv NICHT größer!“ Und lachte wieder.
Besagter LKW war auch ein Sattelzug, etwas kürzer als meiner, allerdings offen, nur mit niedrigen Bracken. Und die besagte gelenkte Achse….naja…der hatte nur DIESE EINE ACHSE. Dass der mit dem leichter in den Hof kommt, wie ich, war klar. Der schiebt über eine Achse, die auch noch gelenkt ist, rückwärts; ich drücke über 3 Achsen rückwärts, ohne Lenkachse.
Er hat einen offenen Auflieger, mit Bracken ca. 1,70 hoch; ich hab nen Tautliner, Höhe 4 Meter. Er hat keine Wand, vor die er schaut, wenn er den Zug einknickt, ich ja.
Alles in allem hat der es definitiv einfacher, wie ich. 😉
Naja…egal. Bin heil rein und heil wieder raus und die Ladung is auch im Ganzen abgeladen worden. Die Bäume stehen auch noch, wenn auch um ein paar Blätter ärmer. 😀
Aber es ist immer wieder ein Spaß, wenn man zu hören bekommt „Hier waren schon Größere drin wie Du!“ und wenn man dann nachfragt, wie groß, die Antwort bekommt: „Öhm…keine Ahnung!“ 😂😂😂

2 comments for “„Hier waren schon größere LKW drin als Du!“

  1. highwayfloh
    7. Juni 2016 at 21:43

    Danika, ich habs inzwischen aufgegeben mich noch über so eine Scheisse aufzuregen…. ich bin inzwischen so ernüchtert dass ich konkret sage:

    Vernünftige Abladebedingungen oder ich fahr wieder… IHR braucht das Zeugs NICHT „ich“ … machen wir nen entsprechenden Vermerk auf den Frachtpapieren, ich fotographiere die konkrete Abladesituation und das Spiel hat sich … .

    Den Mist tu ich mir gar nicht mehr erst an.

  2. 3. Juni 2016 at 08:03

    Warum kommt mir das alles nur so bekannt vor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.