Ja ja…der Teufel und seine Besucher

Ein Dieb, der Präsident und ein Spediteur kommen in die Hölle. Der Teufel fragt Sie, ob Sie noch jemanden anrufen möchten.

Der Dieb antwortet: „Ja, ich würde gern noch meine Freunde anrufen, die mir beim letzten Bruch geholfen haben.“
„OK“, antwortet der Teufel, „hier unten in der Hölle wird jede Minute, die man nach oben telefoniert, aber mit 1 Tag Fegefeuer abgerechnet!“ Das ist dem Dieb egal, er ruft seine Kumpanen an und gibt nach 30 Minuten das Telefon wieder ab.
„Alles klar, das macht 30 Tage Fegefeuer“, gibt der Teufel noch an den Dieb weiter.

Der Präsident möchte ebenfalls telefonieren, die Berechnung ist ihm bekannt. Er ruft seine Frau, seine Kinder und seine Minister an und gibt nach etwa 60 Minuten das Telefon zurück.
„Du kennst die Regeln, also 60 Tage Fegefeuer für Dich“, entgegnet der Teufel dem Präsidenten.

Der Spediteur sagt daraufhin: „Ich muss noch meine Fahrer anrufen, die Touren durchgeben, den Kunden die Ankunftszeiten avisieren, die Palettenabteilung über die Anzahlen der Paletten informieren, meiner Buchhaltung die Standkostenberechnungen durchgeben und meinen Speditionskollegen die Pläne weitergeben.“ Er nimmt also das Telefon und
telefoniert. Es dauert 1 Stunde, 2 Stunden, 3 Stunden … Nach 12 Stunden gibt er das Telefon ab. Daraufhin der Teufel: „OK, Du kannst gehen.“

Der Dieb und der Präsident sind entsetzt: „Warum darf er gehen, er hat für mindestens 2 Jahre Fegefeuer telefoniert?!?!“

Teufel: „Anrufe von Hölle zu Hölle sind gebührenfrei .“

😀

(Netzfund)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.