Warum Fernfahrer stille Helden sind

Ein Fernfahrer ist jeden Tag auf den Schnellstraßen und Autobahnen aller Herren Länder unterwegs, um Dinge pünktlich von A nach B zu bringen und Waren auszuliefern. Das hört sich erstmal schön an, aber….

Lest den super geschriebenen Bericht hier doch einfach selbst.
Ich bin echt überrascht, dass es auch Menschen, die nicht unbedingt etwas beruflich mit unserem Job zu tun haben, gibt, die unsere Arbeit zu schätzen wissen und sachlich darüber schreiben. TOP!

✔Danika’s Blog

4 comments for “Warum Fernfahrer stille Helden sind

  1. highwayfloh
    24. Mai 2016 at 21:18

    Und dann gibt es die Typen wie den „Schubert“ & Co, die von manchen in der Szene (auch in der Blogger-Szene) als „Götter“ verehrt werden und für meinen Geschmack eher das Gegenteil bewirken, nämlich dass die Vorurteile manifestiert werden… .

    Alleine schon, wenn ich so manche Sprüche von dem Schubert höre, könnte ich das Kotzen kriegen! Nichts für ungut!

  2. 28. März 2016 at 12:46

    Für den Artikel sollte man besser keine Werbung machen. Auch wenn er gut geschrieben ist, zeigen viele Fahrer doch das eigentlich vorherschende Niveau unter den Fahrenden Leuten…

    Traurig…

    • 28. März 2016 at 12:49

      Doch und genau darum sollte man Werbung machen! Die Vorurteile über unseren Job müssen ausgeräumt werden. Und wenn es mit solchen kleinen, aber guten, Berichten ist. Und vor allem kann jeder selbst dafür Sorge tragen, dass es besser wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.