Trucker

Mit dem Truck unterwegs.
Bei Regen und Schnee.
Im Sommer im Winter.
Bei Nebel und Sturm,
so fährt er sechs Tage,
den Trail nur im Blick.
Nichts ist zu weit.
Kein Pass ist zu hoch.
kein Berg ist zu steil.
Der Motor das Lied,
der Kolben ihm in die Ohren schreit.
Die Reifen singen die Melodie,
von Ferne, von Arbeit,
aber nicht von Poesie.
Trucker zu sein, man kann es nicht lernen.
Zum Trucker muss man geboren sein.
Viele wurden aus Not zum Trucker gemacht,
doch halten sie es nicht lange aus.
Die Einsamkeit der Straße wurde nie ihr zu Haus.

(Franz Jarek 30.05.2014)

1 comment for “Trucker

  1. 11. Juli 2014 at 00:05

    Vor zig Jahren mal Selbst geschrieben…
    gebs aus dem Stehgreif mal wieder:

    Titel: Einsame Tage – Einsame Nächte

    Jeden Sonntag Abend heisst es Abschied für ne Woche
    Jeden Sonntag Abend heisst es Abschied von Zuhaus
    Jeden Sonntag musst Du fahrn, wieder raus auf die Bahn
    und den Schmerz den Du fühlst kann sie NICHT sehn!

    Einsame Tage – Einsame Nächte…
    Einsame Touren für viel zu lange Zeit …
    das einzige was bleibt ist die Zeit …
    die Zeit der Einsamkeit!

    Sonntag-Abend heisst es Abschied für ne Woche
    Sonntag-Abend heisst es Abschied von zu Haus
    Sontag-Abend musst Du raus, wieder weg von zu Haus
    und den Schmerz den Du fühlst kann sie NICHT sehn!

    Einsame Tage … (Refrain)

    und jetzt spontan neu dazu diese Zeilen:

    Zu viele Kilometer, zuviel Ärger – zuviel Stress…
    so manches mal denkst Du Dir: was gäb ich dafür jetzt …
    NICHT auf dem zu Sitzen müssen …. was einst war mal ein Traum
    bin eh nurs große Arschloch, für alle nur Abschaum!

    Einsame Tage (Refrain)

    Und dann die ganze Presse, die prügelt auf uns los
    OHNE sich zu fragen: was ist da WIRKLICH (!) los?

    Auf „uns“ da hört doch keiner, obwohl es wär es wert …
    damit mal wirklich jeder die WAHRHEIT dieses Jobs erfährt!

    Denn keiner hat sich jemals Gedanken drum gemacht,
    warum ist dieser Brummi … grad an DIE Brücke gekracht?

    Dass jemand nicht mehr konnte und hielt es nicht mehr aus…
    den Selbstmord dann erwählte … den Schluss zieht man NICHT draus!

    Drum schützt uns endlich WIRKLICH und intressiert Euch auch für uns!
    Wir sind nämlich AUCH Menschen und NICHT nur „Hinz und Kunz“!

    Einsame Tage …. (Refrain)

    © by highwayfloh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.