Logistik hat nichts mit Logik zu tun

Heute wieder mal was aus der „Logistik“ oder „wie man etwas sinnlos hin und her läd, abläd und rumfährt“:

Ich musste heute in der zweiten Tour nach Siegen, um dort etwas zu laden, das von Attendorn nach Köln geliefert wurde, was es auch sollte, aber dann durch mysteriöse Umstände in Siegen gelandet ist, wo es nix zu suchen hat, welches ich dann nach Attendorn gebracht hab, damit dort umgeladen wurde und es von da heute Abend wieder nach Köln geliefert wird und dann hoffentlich da endgültig verbleibt!

Oder kurz gesagt:
Wie drei Sätze Winterreifen von Firmenwagen nochmal die große Welt sehen durften, bevor sie dann der Vernichtung zugeführt werden! Und diesmal mußten sie den Weg nicht selbst „auf Schusters Rappen“ zurücklegen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.