In die Fänge der Polizei geraten

Heute hatte ich nach laaaanger Zeit mal wieder eine LKW-Kontrolle:
„Guten Tag. Mein Name ist …. Wir kontrollieren die Lenk- und Ruhezeiten. Einmal Führerschein und Fahrerkarte bitte.“
Mama ganz brav dem Beamten das Gewünschte und zusätzlich Bescheinigung über berücksichtigungsfreie Tage ausgehändigt (ich war bis gestern krank). 
Der Beamte nimmt alles und geht zum Polizeibulli. Nach einiger Zeit kommt er wieder, drückt mir meine Sachen in die Hand mit den Worten:
„Sehr vorbildlich Frau Kampschulte. Keinerlei Verstöße, alles lückenlos und tiptop. Selten eine so ordentliche Fahrerkarte gesehen. So gehört sich das!“ 
Breit grinsend hab ich meine Sachen wieder entgegen genommen und bin abgedüst!
Na also! Geht doch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.