Der richtige Name des Kunden wäre hilfreich

Heute morgen mal wieder ’ne Baustellenanlieferung. Fast 600 Meter Prestabo-Rohr sollten nach Neunkirchen. Name, Adresse…alles war da. Konnte also ohne Probleme losgehen. Dachte ich…
In Neunkirchen an besagter Adresse angekommen, war von der Firma wie angegeben nichts zu sehen. Die ganze Straße, das ganze Industriegebiet…nirgends war diese Firma zu finden. Selbst die Verkäuferin einer dort ansässigen Bäckerei konnte mir nicht helfen. Langsam war ich der Verzweiflung nahe.
Ich hab dann, wie meist immer bei meinen Baustellenanlieferungen, den Verantwortlichen angerufen; hätte ich sowieso machen müssen zwecks Avisierung.
Meinem Gesprächspartner konnte ich dann schnell den Sachverhalt erklären. Er lachte nur und meinte, dass ich nicht die erste sei, die dieses Problem hätte. Die Firma, die bei mir als Lieferadresse genannt wurde, gehört zu einer großen Gruppe und eben dieser Name stand dort auf Fahnen, Hallenwand etc.
Da hätte ich echt lange suchen können. Frei nach dem Motto:
„Und wenn sie nich gestorben ist, dann sucht sie noch heute!“
😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.