Lesefutter

image

Heute hab ich neues Lesefutter (Horror) für die kalten Tage bekommen. 🙂

Ich bin ein absoluter Stephen King Fan und als ich las, dass er mit seinem Sohn Joe Hill zusammen die Kurzgeschichte „Im hohen Grass“ geschrieben hat und die Rezessionen sehr gut waren, dachte ich mir: den Sohnemann „teste“ ich auch mal. Schon deswegen, weil geschrieben stand, dass der Hill eine Spur härter schreiben würde, als der Herr Papa. Also ganz nach Mama’s Geschmack. 🙂

Nu bin ich mal gespannt. Werde mich schön in meine Couch-Ecke unter meine Kuscheldecke verkriechen und ein wenig schmökern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.