Wach werden mal anders

Der heutige Dienstag fing eigentlich ganz normal an. Um halb drei in der Früh rappelte der Wecker. Mit noch halb geschlossenen Augen bin ich dann in den Tag gestartet. Alles wie jeden Morgen.
Da mein Sohn Ferien hat, fährt er mit mir auf Tour.
Wir haben uns unsere Taschen geschnappt und sind ins Auto. Doch weit kamen wir nicht. Gerade zum Dorf raus, machte mein Micra einen kleinen Ruck und ging einfach aus, starten ließ er sich danach auch nicht mehr.
Mit Panik in den Augen hab ich überlegt, was ich machen sollte. Mein Auto auf den Seitenstreifen geschoben und auf Schusters Rappen nach Hause gelaufen. Da meine Schwiegerma einen Ford Focus hat, blieb nur der, um noch pünktlich auf der Arbeit zu sein. Gesagt getan. Den Focus aus der Garage und ab zum Job.
Dort angekommen war mein Auto erstmal unwichtig. Hatte ja genug anderes um die Ohren.

Ab halb neun hab ich mich dann um das Abschleppen meines Autos gekümmert. Der Anruf in der Werkstatt verlief dann dermaßen besch….eiden, dass ich die sofort abgehakt hab. Dessen Sorge war, ob den die Abschleppkosten gesichert wären (die sind im Versicherungsumfang incl.) Und er hätte ja den Hof so voll stehen und den TÜV noch dazu im Hause, also das wäre ganz schlecht. Boahhh…da hatte ich den Kaffee echt auf. Bis dato war ich eigentlich immer zufrieden gewesen, aber wenn dem das Geld wichtiger war, als zu helfen, konnte er mir den Buckel runter rutschen. Basta!!

Ein Anruf bei einem Schulkollegen meines Mannes (er hat einen LKW- und PKW-Service) und die Sache war geritzt. Ich hab ihm erzählt, was passiert war und er meinte nur, dass kriegen wir hin. Auf dem Weg zu meiner zweiten Tour bin ich eben dort vorbei und hab den Schlüssel abgegeben. Da das Auto noch nicht mal 500 Meter von der Werkstatt weg liegen geblieben ist, passt das ja.

Nun sitz ich daheim und warte auf den Anruf, was meinem kleinen Elefantenturnschuh fehlt. Wobei ich im www natürlich schon geschnuppert hab, aber von Zündkerzen über Steuerkette bis hin zu Kraftstoffpumpe, Filter, Leitung und noch mehr ist alles dabei. Und jaaaa…an den Tank hatte ich auch schon gedacht. Und nein…genügend Sprit ist drin. Oder aber die Tankanzeige hat ’nen Schaden und zeigt wat Falsches an.
Es kann also alles sein…irgendwie.
Bin mal gespannt, was es nu is.

Immerhin hab ich für morgen nochmal den Focus meiner Schwiegerma. Ohne den wäre ich aufgeschmissen.

Ich will mal nur hoffen, dass es nichts all zu Schlimmes ist und nicht soooo teuer wird. Naja…mal abwarten.

Aber Fakt ist:
WACH WAR ICH NACH DEM SCHOCK HEUTE MORGEN GARANTIERT….OHNE KAFFEE! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.