Straßensanierung: Verkehrsminister wollen Lkw-Maut ausweiten

Lastwagen sollen zukünftig für die Benutzung aller Bundesstraßen zahlen. Dafür sprachen sich die Verkehrsminister der Länder bei einer Sonderkonferenz in Berlin aus. Experten loben dieses Vorhaben, die Pläne der Politiker gehen ihnen aber noch nicht weit genug.

Hamburg – Wenn Verkehrsminister von FDP bis SPD Kommunen und Wirtschaft erklären, dass mehr Geld für Deutschlands Verkehrswege nötig ist, dann scheint etwas dran zu sein. Zusätzliche 7,2 Milliarden Euro jährlich für Schienen, Straßen und Wasserwege forderte die Verkehrsministerkonferenz am heutigen Mittwoch auf einer Sondersitzung in Berlin. Weil sich Vertreter aller Parteien zumindest auf den Handlungsbedarf einigen können, gilt der Bericht als Blaupause für die Verkehrspolitik der nächsten Bundesregierung – egal wer ihr angehört.

Weiterlesen: Spiegel.de

1 comment for “Straßensanierung: Verkehrsminister wollen Lkw-Maut ausweiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.