Der geplatze Reifen!

Das versprach mal wieder ein Tag zu werden, den man aus dem Kalender streichen sollte. Zum ersten musste ich morgens massig Wechselbrücken zu verschiedenen Firmen stellen zur Beladung….dann mir zwei leere schnappen und laden fahren. Paletten leichtes Kunststoffgedöns! Boahhhh……wie ich dat Zeugs „liebe“!! Und den Hof der Firma erst! Die ham nämlich einen soooo bekloppten Hof, dass man da mit nem ganzen Gliederzug net stehen kann. UND: die wollen alles von hinten laden….mit Hubwagen rumrödel….geht gar nicht!
Naja…wie dem auch se….ich mir diese beiden blöden Wechselbrücken gekrallt und los. Eben die Paletten auf den Zug und wieder ab auf´n Hof! Kaum war ich da, musste ich auch schon die ersten Brücken voll wieder abholen, die ich morgens zu den Firmen gebracht hatte. Mensch…..DIE machten ja nen Stress! Ha….aber ich denen erstmal ein Schnippchen geschlagen….*ätsch* Pause! Der Dispo-Mensch schon am wettern wie nur wat! Und? Mir doch relativ! NACH meiner Pause konnte er nochmal wiederkommen!
Pause rum und ich ab in´s nahegelegene Industriegebiet und die erste Wechselbrücke geholt. Boahhhh….wat ham die damit gemacht? Die mit Beton ausgegossen? Blei reingepackt? Meine arme Emma hatte ganz schön Mühe, die Brücke anzuheben. Mensch….die ham doch echt keinen lassen Schimmer von ner Beladung!! *schimpf*
Die Brücke endlich auf´m Puckel und fest gings dann zur Spedition zurück und das Ding anne Rampe knallen. Und schon ging dat Gemecker los: falsche Brücke….falsche Ladung….falsche Rampe! Waaaaaas??? Falsche Brücke? Wer hat mir denn die Brückennummer gegeben? Dispo! Falsche Ladung? Ja logo,…wenn Brücke falsch, dann auch Ladung falsch!! Oh man….Un nu noch die falsche Rampe? Geht´s noch? Wie kann das die falsche Rampe sein, wenn nur DIESE EINE frei war??? Soll ich mir demnächst ne Rampe malen? *malsprachlosbin*
Und wieder los, die nächsten Brücken holen! Hin und her! Her und hin! Wie mich solche Tage ankotzen! ZBV nennen die das: Zur Besonderen Verfügung! Die können sich ihre ZBV ma getrost dahin schieben, wo die Sonne net scheint!! *schimpf* Das ham die nur mit den Subunternehmern gemacht! *motz* Die eigenen gingen immer auf Strecke!!
Mit nem Blick uffe Uhr war klar, dass in ner halben Stunde Feierabend war! Juhuuuuu…heime!!! Ja SO sollte es sein! Aber wie soll´s anders sein? Pech muss der Mensch haben, sonst lohnt sich das Leben nicht!! *grummel* Ich also los, die letzte Brücke holen. Eine Schmiermittelbude. Ladung wahrscheinlich mal wieder komplett auf die ersten Stellplätzte verteilt….die Helden! Die ham irgendwie noch net begriffen, dat die Brücke net beißt, wenn man sie bis hinten hin beläd!
Ich also mit dem Heck unter die Brücke und druff dat Ding. War wenigstens so geplant! Auf eimal gings net so wirklich weiter. Ich rausgeklettert und ma geguckt. Oh…ich stand an der Kante, die vor dem Vordach war. Wieder rin innen LKW und Gas! Mit einem mal gab´s nen Ruck und dann nen Knall! Ich mir fast inne Hose gemacht vor Schreck! Mit einem Satz aus dem LKW und rund umme Hütte!
Ahhhhhhhhh……wat seh ich? Eine von den Querstreben zur Fixierung der Brückenfüsse war runtergeknallt und hat mir den Reifen anner Antriebsachse durchgeschlagen! Boahhhh…..war ich angefressen! Wieder mal so ein Mistding von Wechselbrücke wat halb auseinanderfällt!!!
Ich die Höhenregulierung vom LKW wieder runter gemacht und gaaaanz vorsichtig und stinksauer unter der Brücke weggefahren! Den Schaden angeguckt und dann meinen Chef angerufen und ihm die Sache erklärt. Er meinte, ich solle zur nahegelegenen Werkstatt fahren und mir nen neuen Reifen holen. Mittlerweile war die blöde halbe Stunde schon zu ner dreiviertel Stunde geworden….also NIX mit Feierabend!! *schimpf* Würde wohl noch länger dauern!!
Ich also ab inne Werkstatt. Reifen tauschen, alten Reifen mitnehmen, wieder ab zur Spedition. Es war nun schon nach sieben und um sechs hätte das Auto schon für die Nachtschicht fertig dastehen müssen.
Auf´m Hof angekommen, hab ich den LKW einfach wohin gestellt und bin wutentbrannt in die Dispo marschiert und denen mal gesagt, wat sie mit ihrem Schrott von Wechselbrücken machen können! Hinten soll´s besonders weh tun!!! Boahhhh war ich sauer! Mein Disponent sagte, dass es ihm leid tue und er auch nur das an Material nehmen könne, was da sei. Klar…..er kann sich ja nu auch keine neuen Sachen aus den Rippen schneiden! Der arme Kerl!
Ich wieder raus und den LKW unter die Nachtschichtbrücke gefahren. Den Anhänger hatte schon der Lademeister mit der Betriebshure drunter geschoben. Eben alles festgemacht, angehängt und schon war die Linie auf der Strecke!
Ich hab mir noch nen Kakao getrunken und wech war ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.